Software » VisKon V16: Modul Wand Mietversion

Vollversion:

exkl. MwSt. inkl. MwSt. Kaufen
VisKon V16: Modul Wand Mietversion € 600,00 € 720,00 in den Warenkorb

Beschreibung

VisKon V16 Sektor B (Wand)

JAHRESMIETE

Planung und Fertigung von Holzrahmen-/ Ständer-/ Fachwerk- und Blockhäusern mit mehrschichtigen Wandaufbau, Automatik im Ecksystem und Vermassung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, jeweils die aktuelle Version der Software VisKon V16 (Modul Wand) zu mieten.


Die Anschaffungskosten entfallen
Wenn LigniKon XL nur zeitlich begrenzt genutzt werden soll oder Ihr Budget begrenzt ist, dann ist unser Mietservice genau dass richtige Modell.  

Ideal für Existenzgründer

Mieten statt Kaufen befreit gerade kleine Unternehmen von einer hohen Anfangsinvestition für die Anschaffung einer modernen Software-Lösung und schont das Liquiditätspolster.
Eine zeitlich begrenzte Nutzung kann auch dann von Vorteil sein, wenn Sie zusätzliche Kapazitäten benötigen.


Dieser Mietvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten.

Vertragsbeginn ist Liefertermin. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
Dieser kann jährlich mit einer Frist von zwei Monaten zum Ende des Vetragsjahres gekündigt werden. 

Die Auslieferung erfolgt als Downloadlink (auf Wunsch auch als Installations-CD) mit dem dazugehörigen Freischaltcode per Email nach Zahlung der 1. Rechnung über die Miete.

Die unbürokratische Abwicklung sichert ein Höchstmaß an Flexibilität!!

 

Da der Teufel bekanntlich im Detail steckt, gehen Sie effektiv dagegen vor! 
Laufend steigende Anforderungen bei der Planung und Ausführung von Bauprojekten verlangen eine Software, die eine detaillierte Planung, Visualisierung und anschließende Ausführung garantiert.  Mit VisKon V15 können Sie genau das realisieren und Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sein!  Es wurden erweiterte Visualisierungsmöglichkeiten geschaffen, sowie diverse neue 3D-Schnittstellen für eine bessere Durchgängigkeit und Datenaustausch mit Ihren Kunden. 

Trotz vielfältigster Planungsmöglichkeiten ist VisKon V15 die Nummer 1 hinsichtlich Bedienkomfort. Seien Sie kreativer und effektiver als Ihre Mitstreiter - mit VisKon V16! 

 Neuerungen in VisKon V16 als PDF ansehen

 

 

   

 

 

 

VisKon HRB ermöglicht es Ihnen, komplette Projekte mit Wänden, Dachstuhl und Balkenlage in einem Programm zu erstellen. Ausführung in Holzrahmen-, Fachwerk- oder Blockbau mit beliebigen Wandaufbauten.

Individuelle Wand- & Deckendefinition

  • Wanddefinitionen für bis zu zehn Schichten als Ständer, (ind. Typauswahl z.B. Metallprofil) Platten, Lattungen, Schalungen, Blockbohlen oder Massivschichten
  • Polygonale Decke bis zu zehn Schichten, inkl. automatischer 2D-Detailansicht eigens für Decken, analog Wandansicht generiert
  • Erzeugen von Massiv-Wandschichten (z.B. Brettsperrholz) inkl. CNC-Maschineneinheiten, Nesting und Funktion zum Erzeugen von Steckdosenbohrungen und Zuleitungen (Schlitzung)
  • Ausgabe der Holzmassivwandplatten an Cambium
  • Elementieren der Wände anhand der ihr zugewiesenen Schichtdefinition, für alle Wände / Decken automatisiert oder einzeln

 

Eck-, Längs- und Anschlusssysteme

  • Frei definierbare Eck-, Längs- und Anschlusssysteme zum jeweiligen Wandaufbau
  • Einbringen zusätzlicher Eckständer mit frei definierbarem Querschnitt
  • Automatisches, als auch individuelles Teilen- / Wechseln des Anschlusssystems

 

Flexible & detailgetreue Planung

  • Individuelle Projektierung des Gesamtprojekts durch automatische Aufteilung der Geschosse, Bauabschnitte, Decken und Wände inkl. Paketierung und entsprechender Maschinen und Listenausgaben
  • Fenster- und Türdesigner mit den Grundformen Rechteck, Raute, Dreieck, Kreis und Kreisbogen, welche gemeinsam kombiniert werden können; inkl. fotorealistischer Darstellung in 2D oder wahlweise 3D
  • Automatisches Verschneiden der Wände mit den vordefinierten Eckdefinitionen und Erzeugen der Auswechslungen bei Fenster- / Türöffnungen
  • Automatische und manuelle Wand- bzw. Deckenteilung, sowie eine individuelle Bereichsteilung ermöglichen dem Zeichner höchste Plangenauigkeit
  • Kollisionserkennung und anschließende Kollisionskorrektur in der Ständerschicht
  • Eigene Liste für jede einzelne Wand pro Stockwerk / Bauabschnitt
  • Kennzeichnung / Verbinden von Stielen auf Schwellen und Rähmen für die Fertigung als Markierung, Ausblattung, Zapfen oder Schwalbenschwanzzapfen
  • Erzeugen von Estrichflächen / Räumen inkl. Massenauswertung
  • Schalungsassistent für Stülp- oder Boden-Deckelschalungen
  • Geländemodellierung: Darstellung des Geländemodells mittels verwundenen Flächen

 

Blockbohlen mit Verkämmungen

  • Verkämmungen mit unterschiedlichen Blockbohlenstärken in mehrschichtigen Wänden, Tiroler Schloss (mit und ohne Frosch), Dovetail, sowie Schwalbenschwanz
  • Berücksichtigung der Fugen sowie Gleitleisten innerhalb der Verkämmungen und freie Definition der Verkämmungstiefe
  • Fotorealistische Darstellung von runden als auch profilierten Blockbohlentypen

 

Funktionen

  • Automatische Entzerrung der CNC-Nummern
  • Perspektive: Von 3D-Punkten und den Endpunkten der 3D-Linien können Höhenquoten erzeugt werden
  • Planteile durch Mehrfachselektion verschieben sowie positionieren, wahlweise horizontal oder vertikal
  • Einzelmaßlinie erzeugen: Nach dem Absetzen der Maßlinien können jetzt Maßpunkte hinzugefügt werden
  • Benutzerdefiniertes Raster wählbar beim Einfügen von Planteilen
  • Einfügen der 3D-Ansicht in die Planzusammenstellung auf Knopfdruck
  • Automatische Vermaßung des Gaubenplans inklusive div. Optionen
  • Die Listenausgabe kann jetzt zusätzlich nach sichtbaren Bauteilen in der aktuellen Ansicht gefiltert werden
  • Identische Bauteile werden in HRB-Massenliste zusammengefasst
  • Vorschaubild der Bauteile in Listen für 3D-Flächen- & Deckenliste + Wandflächenausgabe einzeln erweitert
  • HRB-Massenliste um Vorschaubild von Fenster / Türen ergänzt
  • Export der Listen in die aktuelle 2D-Ansicht (Analog Druckvorschau)
  • Export von 3D-Formaten wie WebGL (Projektweitergabe an Kunden), 3D-DXF, 3D-PDF, sowie Bilder mit
  • Schattenwurf
  • Auswahl benutzerdefinierter Profile bei der Balkenkopfprofilierung
  • Erweitern der Metallverbinderliste durch Import aus 3D-Formaten
  • Metallverbinder können um Bohrungen/Ausblattungen erweitert werden
  • Kantenbearbeitungen Falz / Nut / Ausblattung für Holzmassivplatten >>> Export an BTL und BVX möglich
  • Aussparrung / Öffnung in Massivplatten inklusive Tiefeneingabe WUP (V3): Export von freien
  • Holzmassivplatten eingebaut
  • Optimierungen bei IFC Import (Wand / Balkenerkennung; Erzeugen von Öffnungen)
  • Erzeugen eines individuellen 3D-Textes (verschieben, kopieren, löschen, ändern)
  • Bilder einfügen aus der Zwischenablage